Tine Lott - Folk & Spaß
Tine Lott - Folk & Spaß 

Live on stage 1985-...?

Schon als Kind war Tine Lott von  der Musik völlig fasziniert. Kaum konnte sie laufen, mussten sämtliche Federball- oder Tennisschläger als Ersatzgitarre herhalten. Ihre ersten „Auftritte“ fanden im elterlichen Wohnzimmer statt, wo sie zur Musik von Suzi Quattro, The Shadows,  Emerson, Lake and Palmer ihre „ultimative“ Vollplaybackgitarre spielte und dazu lauthals mitsang. Mit 5 Jahren bekam sie ihre erste Gitarre geschenkt, die jedoch aufgrund ihres wilden Temperamentes, schon nach kurzer Zeit zu Bruch ging.

Im Alter von 9 Jahren bekam sie von ihren Eltern eine Höfner Nylon Gitarre geschenkt.

Stark beeinflusst von Folksänger/innen wie Joan Baez, John Denver, Crosby, Stills, Nash and Young  spielte sie deren Lieder auf ihrer  Nylongitarre und sang dazu. Ihr erstes kleines Livekonzert gab sie 1980 spontan in einer Skihütte in Österreich. Ihre Beiträge wurden von ihren  Zuhörer/innen  so begeistert aufgenommen, dass sie von da an täglich in ihrem Kinderzimmer saß und musizierte.

Ihren  ersten öffentlichen Auftritt hatte Tine Lott 1985 als Sängerin und Gitarristin mit der  Schülerband  „Blue Magic“ und sammelte bereits in den 80er Jahren in Amerikanischen Klubs wie z.B. NCO/El Club, Amercican Legion aber auch im Kirmeszelt ihre  ersten Bühnenerfahrungen.    

 Anfang der 90er lernte Tine Lott den US Musiker Chris Paulson kennen. Gemeinsam mit dem Gitarristen Biber Hermann trat Tine als Backgroundsängerin und Gitarristin auf der Zeil in Frankfurt/Main auf. Zahlreiche Auftritte wie

z. B  in der Frankfurter „Batschkapp“, Elzer Hof  in Mainz sowie im gesamten Rhein/Main Gebiet folgten mit dieser Formation.  In dieser Zeit wurde sie von der Folkmusic restlos infiziert, lernte das spielen auf der Bluesharp und trat fortan immer öfters auch als Solistin  im Vorprogramm der Band LLE auf.

 

 

 

  • 1990 gewann Tine Lott einen Gesangswettbewerb beim Hessischen Rundfunk (HR3) und bekam dadurch ihren ersten "Mini-Plattenvertrag" der von Rainer Maria Erhardt produziert wurde.
  • 1990 veröffentlichte Tine Lott in Co-Produktion mit Dirk Raufeisen und Lothar Reichel (L.T.D.) ihren ersten Long Player „Moving in different lights“ (Damals nur auf MC=Musikcassette erhältlich)

 

  • 1990 lernte sie bei einer Studioproduktion den Musiker und Produzenten Georg Crostewitz kennen

 

  • 1991 Backgroundsängerin und Gitarristin in der Chris Paulson Band

 

  • 1992 Trennung der Band „Blue Magic“

 

  • 1992 Gründung der Rock-Cover  Band „Die Schröders“

 

  • 1993 erschien ihre erste CD mit der Band LTD  „Happy Road“  wo erstmals auch zwei eigene Kompositionen von Tine Lott zu hören waren.

 

  • 1997 Gründung des Frauenfolkduos „Lily´s Vocation“

 

  • 1998 wurde ein Sampler (Let the Sunshine in - Verlag Schroth & Korn) Bundesweit veröffentlicht.

 

  • Die erste Solo-CD "If not now… entstand 2001 in Co-Produktion mit dem Jazzpianisten Dirk Raufeisen.

 

 

  • 2004 gründeten Tine (TI) und Thomas Richter (TO) das Duo „TITO“

 

  • 2005 Trennung der Band „Die Schröders“

 

  • 2009 produzierten TITO ihre erste Live DVD und nahmen Zeitgleich ein neues Folkalbum auf.

 

  • 2013  wurde ihr erstes deutschsprachiges Album  "Windperlen"  veröffentlicht, welches mit dem Musiker und Produzenten Georg Crostewitz aufgenommen wurde.

 

  • 2015 feierte Tine Lott gemeinsam mit den Matzsingers ihr 30.!!! Bühnenjahr!

 

  • 2018 Gründung der ZZTop Tribute Band" EasyTop"

 


  • Ihre wahre Leidenschaft gilt jedoch der Livemusik. Solo oder gemeinsam mit Thomas Richter(TITO-Modern Folk), Georg Crostewitz tritt Tine Lott in Szene-Clubs, Kleinkunstbühnen etc.  deutschlandweit sowie im Ausland (USA, Frankreich, Spanien und Österreich) auf. 

 

Booking:

06042  - 1445

tine.lott@t-online.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tine Lott